Tierhaltung und Produktveredelung

Die vertiefende Landwirtschaftspraxis befasst sich mit verschiedenen Themenbereichen von A bis Z. Von Apfelsaft pressen über Baumschneiden und den kleinen Bienenkundenachweis dürfen unsere Schülerinnen alles ausprobieren. In der Produktveredelung werden Hauswürste und Käse gemacht sowie Speck geselcht. Bei den Tieren geht es um Beurteilungen, Signale der Tiere, Fruchtbarkeit und Trächtigkeit. Dabei werden neben Rindern auch Pferde, Schafe und zum Schluss die Ziegen durchgenommen.

Durch Exkursionen lernen die Schülerinnen verschiedene Bewirtschaftungsformen kennen. Die Bürotätigkeit in der Landwirtschaft nimmt zu, weshalb auch einige theoretische Themen mittlerweile Teil der vertiefenden Landwirtschaftspraxis geworden sind.

Textilverarbeitung

Liegt dein Interesse nicht so sehr in der Landwirtschaft, kannst du in der zweiten Klasse dein Geschick im Nähzimmer zeigen.

Aufbauend auf die Kenntnisse der ersten Klasse werden anspruchsvollere Kleider genäht und bei Bedarf mit Stickereien versehen.
Du schneiderst eine Festtracht oder setzt  eigene Ideen mit Textilien um.

Bestickung

Neues aus Stall und Nähzimmer

No results found

Menü