schnellwachsender Laubbaum

Bauglockenbäume: Schatten für unsere Rinder

Sonniges Plätzchen

Seit einigen Jahren steht den Milchkühen am Landesgut Kleßheim eine Kurzrasenweide zur Verfügung. Diese hat sich bewährt, doch leider ist es so, dass die Rinder wenig Schattenplätze auf dieser Weide vorfinden. Die Lösung des Problems ist eigentlich sehr einfach und doch ziemlich „zeitaufwendig“. Bäume mit großen Kronen sind die natürlichsten Schattenspender. Zeitaufwendig deshalb, weil Bäume bekanntlich viele Jahre wachsen müssen um eine brauchbare Sonnenschirmfunktion zu erfüllen. Auf der Suche nach schnellwachsenden Bäumen sind wir auf den Blauglockenbaum gestoßen.

Schnellwachsender Bauglockenbaum

Der Kaiserbaum oder Kiribaum oder Paulownia, wie der Blauglockenbaum auch noch genannt wird, weist ein besonders schnelles Jugendwachstum auf. Größere Exemplare dieses Baumes der ursprünglich aus Ost- bzw. Südostasien stammt, findet man bei uns eher in Parkanlagen. Bekanntlich soll man mit Pflanzen, die bei uns nicht heimisch sind, sehr vorsichtig sein, um eine ungewollte Verbreitung nicht zu riskieren. Beim Blauglockenbaum braucht man keine Angst vor ungewollter Verbreitung haben, da die Samen zwar keimen können, aber im Freiland als Jungpflanzen wegen unserem zu kaltem Klima nicht überleben. Jungpflanzen werden im Glashaus gezogen.

Pflanzung mit diversen Versuchsbäumen

Wir haben 3 ca. 50m lange Baumreihen mit Bauglockenbaumwurzelstöcken, Winterlinde, Sommerlinde und Walnuss angelegt. Es wird sich zeigen, welche Baumart mit dem zur Trockenheit neigenden Schotterboden am besten zurechtkommt und möglichst schnell eine schattenspendende Krone bilden. Herzlicher Dank für die fachliche und finanzielle Unterstützung der Firma Reinhard Sperr, aus Oberhofe.

www.energiepflanzen.com

Auf dieser Homepage kann man viele Informationen zum Blauglockenbaum und zu anderen Energiepflanzen finden.

, ,

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü